Der Bezirksrat Mitte hat beschlossen, dass der #Emmichplatz demnächst "Neue…

Der Bezirksrat Mitte hat beschlossen, dass der #Emmichplatz demnächst "Neues Haus" heißen soll, und sich damit knapp mehrheitlich gegen die Ehrung der Violinistin Alma Rosé entschieden, die wegen ihrer jüdischen Herkunft 1944 im KZ Auschwitz ermordet wurde.
So gut es ist, dass der Platz nicht mehr (wie seit 1933) nach dem Kriegsverbrecher Otto von Emmich benannt wird, so falsch ist es auch, hier nicht konsequent zu sein, und die Korrektur nicht deutlicher mit einem Statement zum #Antifaschismus zu verbinden.
Was obendrauf kommt: eine für die #Linkspartei in den Bezirksrat eingezogene Ratsfrau (jetzt parteilos) hat gegen die Umbenennung in Alma-Rosé-Platz gestimmt, ein Linkspartei-Abgeordneter hat sich der Stimme enthalten.

Quellen:
http://www.neuepresse.de/…/Umbenennung-Neues-Haus-statt-Emm…
https://verqueert.de/linke-in-hannover-verhindert-ehrung-…/…